Mama gibt Acht!

Mama gibt Acht!

Wer einem auf dem Weg zur Wirkungsstätte so begegnen kann:

image

Ein Sinnbild dafür, ganz im Moment zu sein … #allesistgut

Advertisements
Die Königin – Es kann nur eine geben!

Die Königin – Es kann nur eine geben!

Spannende Informationen rund um Imkerei und Bienenvölker erhält man von Holger Müller heute zu Pfingsten am deutschen Mühlentag 2015 am Museum Glinder Kupfermühle (http://www.hbv-glinde.de/). Insbesondere zeigt er leibhaftig eine Bienenkönigin. Findest Du diese Königin auf dem folgenden Bild:

cropped-img_20150525_150254

Die Königin ist mit einem grünen Punkt markiert. Es ist sehr spannend, Herrn Müller zuzuhören, und an seinen Erfahrungen teilhaben zu dürfen. Informationen aus erster Hand auch zur abnehmenden Vielfalt in Fauna und Flora stimmen dabei durchaus nachdenklich. Holger Müller betreibt gemeinsam mit seiner Frau in Glinde die Imkerei More than Honey. Es sind Honig und Propolisprodukte erhältlich. Was Propolis ist? Finde es heraus 😉

Kultur und Bildung im Zentrum

Kultur und Bildung im Zentrum

Heute fand in Bad Oldesloe das Richtfest für das neue Kultur- und Bildungszentrum statt. Nach einigen Worten von Innenminister Stefan Studt, Bürgermeister Tassilo von Bary sowie einer Vertreterin der Sunder-Plassmann Architekten sprach Dipl.-Ing. Reiner Gehrmann, Geschäftsführer der Holzbau Gehrmann GmbH, einen gelungenen Richtspruch, der breiten Anklang fand und mit zu einem trotz einiger Regentropfen heiterem Richtfest beitrug.

IMG_20150509_111739

IMG_20150509_114103

Für Bad Oldesloe ist dies sicherlich ein Meilenstein auf einem möglichen Weg in Richtung Bildungsstadt und Fokus auf kultureller Identität.

 

Hallo Welt!

Hallo Welt!

Die Idee für diesen Blog entsteht ursprünglich auf einer Reise im März des Jahres 2015 in das wunderschöne Kopenhagen. Man spürt hier sehr deutlich, dass Nachhaltigkeit das dänische Volk kräftig bis tatkräftig bewegt. Ein beeindruckendes Beispiel ist der Dome of Visions (https://www.domeofvisions.dk):

image

Im Hotel konnte man am 28. März 2015 an der weltweit begangenen #EarthHour 2015 (https://www.earthhour.org) teilnehmen. Die nachhaltige Ausrichtung des Hotels wird schon auf der Zimmerkarte deutlich:

image

Wofür genau nun könnte dieser erste Blog-Beitrag hier ein Beispiel geben? … Das sinncafe könnte virtuelle Plattform für Informationen und Austausch zu realen Veranstaltungen werden, die auf die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung aufmerksam machen. Dabei kann es sich um Ereignisse mit weltweiter Ausbreitung wie die #EarthHour oder um die Aufstellung des Dome of Visions in Kopenhagen (siehe oben) handeln ebenso wie um Ereignisse, die aus dem Netzwerk unter https://sinncafe.wordpress.com/netzwerk heraus entstehen. Es gilt nun im ersten Schritt, dieses Netzwerk aufzubauen, um das sinncafe auch online zum Leben zu erwecken …

Hier soll abschließend noch ein besonderes Ereignis am letzten Abend der oben angesprochenen Reise nach Kopenhagen Erwähnung finden, die mittels des folgendes Fotos festgehalten wurde.

image

Wir haben uns an diesem Abend sehr darüber gefreut, dass sich der Mond genau in dem Raumwinkel zwischen den Gebäuden befand, in dem wir ihn von unserem Platz in der Bar aus bewundern konnten 😉 Und auch die folgenden beiden Bilder stehen für Erlebnisse und Erinnerungen an die Tage in Kopenhagen:

 003 117